Nachrichten / Spiele

Outer Worlds on Switch aufgrund von Coronavirus verzögert

Von Kirk McKeand,
Freitag, 7. Februar 2020 10:16 GMT

Publisher Private Division hat eine Verzögerung für The Outer Worlds auf Nintendo Switch angekündigt.

Der Grund für die Verzögerung ist das Coronavirus, eine Gesundheitsepidemie, die ihren Ursprung in Wuhan, China, hatte, bevor sie sich auf andere Teile der Welt ausbreitete. Versuche, das Virus einzudämmen, haben sich auf die Produktion und Veranstaltungen auf der ganzen Welt ausgewirkt.

Virtuous ist der chinesische Entwickler hinter dem Switch-Port von Obsidians RPG. Das Teambüro wurde aufgrund des anhaltenden medizinischen Notfalls geschlossen.

Es ist eine gute Nachricht, dass es dem Team gut geht, und es ist klar, dass die Entscheidung, ihnen die Möglichkeit zu geben, weiterzuarbeiten, sobald sich die Dinge verbessern, die richtige Entscheidung ist. Wir werden Sie informieren, wenn ein neuer Veröffentlichungstermin bekannt gegeben wird.

The Outer Worlds wurde im Oktober letzten Jahres auf PS4, Xbox One und PC veröffentlicht. Der Switch-Port sollte ursprünglich am 6. März 2020 veröffentlicht werden. Unsere Rezension nannte es „ein wirklich lustiges RPG direkt aus der Kryostase“.

Das Coronavirus wurde auch als Grund für die Absage der ursprünglich für diese Woche geplanten Taipei Game Show genannt.

Manchmal fügen wir Links zu Online-Einzelhandelsgeschäften hinzu. Wenn Sie darauf klicken und einen Kauf tätigen, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Weitere Informationen finden Sie hier.


Bewerte diesen Artikel

In Verbindung stehende Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.