Nachrichten / Spiele

Das nächste Spiel von Remedy erscheint im Epic Games Store unter einem Codenamen

Von Sherif Saed,
Dienstag, 26. Mai 2020 16:16 GMT

Remedys nächstes Projekt hat bereits einen Eintrag in der Datenbank des Epic Games Store.

Es sieht aus wie Entwicklerkontrolle Remedy Entertainment könnte sich darauf vorbereiten, ein neues Projekt zu enthüllen. Eine Reihe von Datenbankeinträgen, die dem Entwickler zugeschrieben werden, sind auf Epicdata.info aufgetaucht, einer Website, die sich der Katalogisierung von Store-Datenbankaktualisierungen widmet, ähnlich wie SteamDB für Steam.

Die mit MP1st gekennzeichneten Einträge beziehen sich alle auf ein Projekt namens „BigFish“. Der ursprüngliche Eintrag wurde Anfang des Monats erstellt und gestern wurde ein Update vorgenommen.

Im Gegensatz zu anderen Spielen, die im Epic Games Store erhältlich sind und deren Seiten bereits online sind, verfügt BigFish über keine zugehörigen Bilder. Die bloße Existenz der Seite deutet jedoch darauf hin, dass hinter den Kulissen etwas brodelt.

Natürlich könnte Remedy das Back-End des Stores einfach dazu nutzen, Builds mit Entwicklern und Testern zu teilen, ähnlich wie einige Entwickler sich auf Steam verlassen, um Builds von Spielen in der Entwicklung zu verteilen. Das heißt, wir kommen einer Enthüllung vielleicht nicht näher, aber die Aussicht ist auf jeden Fall spannend.

BigFish dürfte auch nicht die verbleibende Erweiterung von Control sein, da die verschiedenen Einträge von Control unter Publisher 505 Games in der Datenbank des Stores zu finden sind.

Remedy hat kürzlich einen Zwei-Spiele-Verlag mit Epic Games abgeschlossen, und eines dieser Spiele könnte BigFish sein. Das Studio sagte, es arbeite an einem AAA-Projekt mit großem Budget und einem weiteren kleineren Spiel.

Manchmal fügen wir Links zu Online-Einzelhandelsgeschäften hinzu. Wenn Sie darauf klicken und einen Kauf tätigen, erhalten wir möglicherweise eine kleine Provision. Weitere Informationen finden Sie hier.

Regardez auf YouTube

');
jQuery(yt_video_wrapper).remove();
};
});
}
}
});
}