Die beliebtesten Spiele, Fallout, Nachrichten / Spiele

Das Fallout 4-Update fügt Framerate- und Prioritätseinstellungen für Xbox Series X/S und PS5 hinzu

Fallout 4

folgende Fallout 4 Bethesda Game Studios verfügt über ein Next-Gen-Update und einen neuen Patch, der Probleme behebt und Verbesserungen bereitstellt. Die vielleicht bemerkenswerteste Neuerung sind die neuen Anzeigeeinstellungen auf Xbox Series

Wie das nächste Sternenfeld Mit dem aktualisierten Frame Rate Target können Sie zwischen 30 FPS, 40 FPS (nur für 120-Hz-Monitore verfügbar) und 60 FPS (Standardeinstellung) wählen. Obwohl Sie Ihre Einstellungen frei wählen können, empfiehlt es sich, die Leistung mit 60 FPS zu priorisieren. Auch bei Szenen mit mehr Action kann sich die interne Auflösung unabhängig vom Modus dynamisch ändern.

Zu den weiteren Korrekturen gehören die erneute Aktivierung von Auto HDR auf der Xbox Series Schauen Sie sich die vollständigen Patchnotizen unten an.

Fallout 4 ist für Xbox One, PS4, Xbox Series X/S, PS5 und PC verfügbar. Schauen Sie sich hier unsere Rezension an.

Fallout 4 – Hinweise zum Next-Gen-Update 2

Hotfix-Highlights

Anzeigeeinstellungen für Xbox Series S|X und PlayStation 5

Dank Ihres Feedbacks konnten wir die Möglichkeit implementieren, Ihre grafische Wiedergabetreue und Leistung zu steuern. Wir empfehlen dringend, mit den Standardeinstellungen zu arbeiten, aber Sie können Ihre Optionen jetzt ändern, um sie besser an Ihren Spielstil und Ihr Display anzupassen.

Bildratenziel

  • Mit Frame Rate Target können Sie zwischen 30, 40 und 60 (Standard) wählen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Display zur Auswahl von 40 120 Hz unterstützen muss.

Visuelle Priorisierung und Leistung

  • Sie können jetzt zwischen Grafik und Leistung (Standard) wählen und gleichzeitig versuchen, das Bildratenziel beizubehalten. Wenn Sie ein Bildratenziel von 60 wählen, empfehlen wir die Auswahl von Leistung. Beide Modi können die interne Auflösung dynamisch anpassen, wenn Szenen oder Aktionen schwerer werden.
  • Bitte beachten Sie, dass beide Modi nur über das Hauptmenü geändert werden können.

Fehlerbehebung

  • Allgemeine Stabilitätsverbesserungen
  • Ein visuelles Problem mit einigen Bildbereichen wurde behoben
  • Auto HDR ist wieder aktiviert (Xbox Series S|X)
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Platzhalter im Ladereihenfolgemenü nicht korrekt angezeigt wurden (Xbox Series S|X)
  • Ein Problem mit dem Charakternamenfeld im Breitbildmodus wurde behoben. (Computer)
  • Es wurde ein Problem behoben, das manchmal den vollständigen Download von Bundles verhinderte und zu einem Absturz führen konnte.
  • Ein Problem beim Materialaustausch wurde behoben
  • Es wurde ein Problem mit der Ladereihenfolge behoben, das dazu führte, dass der DLC angehalten wurde, bis er nach dem Herunterladen von Mods neu gestartet wurde (PlayStation 5).
  • Es wurde ein Problem behoben, das gelegentlich zu einem Absturz führte, wenn man zum Hauptmenü zurückkehrte, während Mods in der Warteschlange noch heruntergeladen wurden (PlayStation 5).
  • Es wurde ein Problem behoben, das dazu führen konnte, dass das Creation Club-Menü nicht angezeigt wurde (Microsoft Store)
  • Es wurde ein Absturz behoben, der beim Herstellen einer Verbindung zum Netzwerk nach dem Anhalten/Fortsetzen bei deaktiviertem Netzwerk auftreten konnte (Xbox One).

Kreative Korrekturen

  • Ein Problem mit fehlender Grafik bei einigen Kreationen wurde behoben