Nachrichten / Spiele

EA hatte einen dritten Star Wars-Titel in Arbeit, den es absagte, und es war ein Battlefront-Spin-off

EA hatte offenbar einen dritten Star Wars-Titel in Arbeit und wie zuvor Project Orca und Project Ragtag wurde das Spiel eingestellt.

Laut einem Kotaku-Bericht die Absage Star Wars Der Titel, der unter dem Codenamen Viking entwickelt wurde, sollte ein Star Wars: Battlefront-Spin-off sein und rechtzeitig bereit sein, um neben Konsolen der nächsten Generation auf den Markt zu kommen.

Als Project Ragtag abgebrochen und das Studio Visceral Games geschlossen wurde, sollten Vermögenswerte aus dem abgebrochenen Spiel verwendet werden, um einen neuen Titel von EA Vancouver zu entwickeln. Project Orca, wie es bekannt war, ist letztes Jahr ebenfalls in die Brüche gegangen.

EA Vancouver ist offenbar zum abgesagten dritten Titel Viking übergegangen, dessen Entwicklung von Criterion Games geleitet werden sollte. Der Kotaku-Bericht besagt, dass das Spiel ein Battlefront-Spin-off mit Open-World-Elementen und einem Fokus auf Charaktere und Geschichte war. Laut den Quellen der Website begannen Probleme mit dem Projekt fast sofort, da Criterion in Großbritannien und EA Vancouver in Kanada ansässig ist. Außerdem hieß es, es seien „zu viele Köche“ mit den Händen im Topf.

Aufgrund dieser Probleme wäre das Spiel nicht bereit gewesen, neben der PS5- und Xbox-Serie X veröffentlicht zu werden, daher stornierte EA das Projekt in der ersten Hälfte des Jahres 2019.

battlefront-2-deal-600x338-1

Später im Bericht deutet er auch auf eine Respawn-Fortsetzung hin. Jedi Fallen Order befindet sich in der Entwicklung. Es wurde spekuliert, dass im Dezember eine Fortsetzung in Arbeit war, nachdem Stellenausschreibungen enthüllten, dass jeder, der die Positionen besetzte, an einem Star Wars-Spiel arbeiten würde. Es könnte ein anderer Star Wars-Titel sein, aber auch hier wird vorerst angenommen, dass es sich um eine Fortsetzung handelt.

Der Bericht besagt auch, dass EA Motive immer noch an einem eigenen Titel in der Serie arbeitet, wenn auch in kleinerem Umfang.

Im Januar tauchte ein Bericht auf, dass ein neues Star Wars-Spiel im Jahr 2021 veröffentlicht und irgendwie in den nächsten für 2022 geplanten Film eingebunden werden soll. Angeblich unter dem Codenamen Luminous bekannt, wird es dieses Jahr enthüllt und soll dauern Ort 400 Jahre vor der Skywalker-Saga in einer Zeit namens The High Republic. Es ist nicht bekannt, ob dieses Spiel ein Haupteintrag oder möglicherweise ein mobiler Titel ist, und es wurde kein Wort über das Studio, das es entwickelt, bereitgestellt.


Bewerte diesen Artikel

In Verbindung stehende Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.