Nachrichten / Spiele

Regisseur von Nioh 2 über die möglichen Inspirationen für ein Nioh 3

Während des MomoConline-Livestreams Nioh 2 Regisseur Fumihiko Yasuda nahm an einer Podiumsdiskussion teil, um Fragen von Fans zum Spiel zu beantworten und mögliche Inspirationen zu diskutieren, wenn a Nioh 3 würde nie gemacht werden.

Hier die Highlights:

Wenn es einen gäbe Nioh 3, wären Sie daran interessiert, das Spiel vielleicht entweder nach Europa zu verlegen, um sich auf William zu konzentrieren, oder den Fokus auf China zu verlagern, hypothetisch während der Drei-Königreiche-Periode?

Fumihiko Yasuda, Regisseurin: „Mal sehen… Ich habe das Gefühl, dass wir alles getan haben, was normalerweise mit der Sengoku-Zeit abgedeckt wird, und da ist auch das Schicksal von William… Persönlich interessiere ich mich für Mythologie und für irische und keltische Legenden, Deshalb möchte ich ein Spiel darüber machen und natürlich auch ein Spiel über die Drei-Königreiche-Periode. " 

Interessieren Sie sich für die Shinsengumi und ihre Darstellung?

Yasuda: „Viele Geschichten über Japan drehen sich um die Sengoku-Zeit und Shinsengumi, also Bakumatsu, und wenn ich ein Spiel daraus machen würde, wäre Shinsengumi definitiv ein wichtiger Teil davon. Ich möchte es eines Tages versuchen - dies ist ein Thema, das ich behandeln möchte. " 

Nioh 2 ist ab sofort für die PlayStation 4 erhältlich. Anfang Mai 2020 wurde das Spiel mit einem Fotomodus aktualisiert.

Bewerte diesen Artikel

In Verbindung stehende Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.